Questo sito utilizza cookie, anche di terze parti, per migliorare la tua esperienza e offrire servizi in linea con le tue preferenze. Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina o cliccando qualunque suo elemento acconsenti all’uso dei cookie. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie vai alla sezione "Approfondisci"

Stampa

Wir sind für das volkseigene Geld!

Scritto da Super User. Postato in Testi tedeschi

Liebe Freunde, dieser Text ist eine Zusammenfassung des Artikels auf der Webseite

www.simec.org. Wenn Sie ihn kostenlos in andere Sprachen übersetzen können, würden wir uns freuen.

_________________________________________________________________________

 

Wir sind für das volkseigene Geld!

 

Holen wir UNSER Geld zurück!

 

Die Situation verschlimmert sich und die Medien sprechen endlich über den Betrug des Systems der Geldausgabe, zahlreiche Bewegungen setzen sich ein, um es zu verbreiten.

 

Trotzdem muss man die Ideen einfach und verständlich mitteilen, wie Prof. Giacinto Auriti,

der durch drei wichtige Merkmale (die Neuheit, die Einfachheit und vor allem die Wahrheit) seine Lehre verbreitete.

 

Und es ist Dank der Wahrheit, dass das VOLKSEIGENE GELD sich durchsetzen wird. Es ist nicht wichtig wann, aber wir alle hoffen so bald wie möglich.

 

Wir danken allen Personen guten Willens, die verstanden haben, dass man sich mit dem Kern des Problems befassen muss, um alle Probleme des Geld- und Bankensystems reihenweise anzugehen. Nur so kann sich das volkseigene Geld behaupten.

Auf diese Weise wird man die Situation verändern, die Staatsverschuldung tilgen und die Lust am Leben Wiedererhalten.

 

Hier ist in wenigen Worten eine Übersicht über Auritis Geldlehre:

 

GELDAUSGABE

 

VOLKSEIGENES GELD

 

BUERGERGELD

 

Gesetzentwurf n° 1282, Senat XII Legislatur

 

Gesetzentwurf n° 1889, Senat XIII Legislatur

 

Gesetzentwurf vorgelegt von dem Antiverschleiß Gewerkschaft

 

Generalsekretär Anwalt Professor Giacinto Auriti

 

Wir sind für das volkseigene Geld.

- Zur Zeit ist das Geld Eigentum der Banken, die das Geld herausgeben und den Bürgern leihen.

Wir wollen das volkseigene Geld, das jeder Person als „BUERGERGELD“ gutgeschrieben wird.

Wie man dem Gesetzentwurf „Auriti“ entnehmen kann, der Aussteller kann NICHT privat sein und das Geld muss jeder Person als „BUERGERGELD“ gutgeschrieben werden.

Das Geldeigentum muss dem Inhaber/der Inhaberin gehören; in der Tat wird auf dem Geldschein die Schrift „Eigentum des Inhabers/der Inhaberin“ stehen.

- Das Schatz- oder Finanzministerium wird jedem ansässigen Bürger zum Zeitpunkt der Geburt, die NUMMER des SOZIALEN EINKOMMENS, die der Steuernummer entspricht, zuweisen.

- Zum Beispiel, der Bürger/die Bürgerin wird auf die Bank gehen, um Geld für eine Ausgabe, einen Grunderwerb oder den Bau eines Hauses oder einer Firma zu bittet.

- Die Bank wird ihm/ihr die vereinbarte Summe gutschreiben.

- Der Bürger/die Bürgerin wird das Projekt realisieren, durch Arbeitsbeitrags von anderen Bürgern, die zu Wertschöpfung beitragen werden.

- Der Bürger/die Bürgerin Dank seiner/ihrer Arbeit und seines/ihres Verdientes wird der Bank die gutgeschriebene Summe zurückzahlen.

- Die Bank übergibt diese Summe dem Schatz- oder Finanzministerium.

- Das Schatz- oder Finanzministerium wird das BUERGERGELD verwirklichen, weil sie die Summen gleichmäßig aufteilen muss und sie auf der NUMMER des SOZIALEN EINKOMMENS jedes Bürger/jeder Bürgerin (Jugendlichen, Alten, Arbeiter, Arbeitslosen, Kranken, usw.) gutschreiben.

- Das BUERGERGELD wird veränderlich sein, weil es von der von den Bürgern geliehenen Geldmenge abhängig sein wird. Auf jeden Fall ist eine gewisse Summe notwendig, um jedem Bürger/jeder Bürgerin mindestens das Aller aller nötigste zu garantieren, damit er/sie die Grundbedürfnisse bestreiten kann.

 

P.S. - Mehr Infos unter http://www.setedigiustizia.org/come-sara.html. Man kann viele doc.

Dateien herunterladen. Hier können Sie die wichtigsten finden http://www.simec.org/

downloads/cat_view/53-testi-monetari-e-documenti-sul-simec.html

 

- IL VALORE DEL DIRITTO -  von Giacinto Auriti

- L'ORDINAMENTO INTERNAZIONALE DEL SISTEMA MONETARIO - von Giacinto Auriti

 

Zur weiteren Abklärung können wir Skypen. Mein Benutzername ist: moalpo.

 

Für Infos: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.

Mighty Free Joomla Templates by MightyJoomla